Sozialprojekte (Acción Social) DSO

Mit dem Ziel, gesellschaftliche Aktivitäten zu fördern und zu kanalisieren, wird der Fachbereich Sozialprojekte an unserer Schule geschaffen. Damit soll die ganzheitliche Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler unterstützt werden, insbesondere sollen Werte wie Empathie, Solidarität, Großzügigkeit und Verantwortungsgefühl sowie das Engagement in Sachen Umwelt gefördert werden.

Diese Maßnahmen bestärken das IB Profil unserer Schülerinnen und Schüler sowie die Art und Weise wie die Schule in der Gesellschaft aufzutreten hat.

Im Rahmen des Programmes dieses Jahres sind folgende Aktivitäten geplant:

  1. Sozialprojekt in jeder Klasse
  2. Ausstellung der Sozialprojekte
  3. Verschiedene Solidaritätskampagnen
  4. Sozialprojekte im Internet

1. Sozialprojekt in jeder Klasse

Seit dem Jahr 2015, als unsere Schule angeregt hat, dass jede Klasse ein Sozialprojekt in Angriff nehmen soll, sind solche Anlässe bereits zur Tradition geworden. Wesentliches Ziel dieser sozialen Arbeit ist es, ein Bedürfnis (materieller oder emotionaler Art, als Fortbildung oder Freizeitbeschäftigung, etc.) zu ermitteln und eine Methode zu erarbeiten, um ein solches Projekt in die Tat umzusetzen. Dabei sollen Empathie und Solidarität stets im Auge behalten werden und besonderes Gewicht auf die Entwicklung unserer Schülerinnen und Schüler in ihrer aktiven Teilnahme am Projekt gelegt werden. Diese Aktivitäten können einzelne Projekte mit einer Institution beinhalten oder das Aufbauen längerfristiger Beziehungen mit jener.

2. Ausstellung der Sozialprojekte

Als Abschluss der jährlichen Sozialarbeit werden alle Projekte im Rahmen der „Acción Social“ vorgestellt. An dieser Ausstellung, welche während der ersten Oktoberwoche stattfinden wird, werden die Arbeiten grafisch dargestellt und mit einer Zusammenfassung jeder Aktivität abgerundet. Einige Projekte werden ausgewählt und durch Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Klassen der Schulgemeinschaft präsentiert.

3. Solidaritätskampagnen

Als Antwort auf Anfragen verschiedener Institutionen unterstützt die Deutsche Schule Osorno im Laufe des Jahres Solidaritätskampagnen und zeigt damit das soziale Engagement der Schule. Während der Woche des 22. Mai 2017 werden folgende zwei Kampagnen durchgeführt:

  1. „Coaniquem“ (“Corporación de ayuda al niño quemado” – Hilfe für jugendliche Brandopfer) auf dem Niveau „Pre-escolar“
  2. “Techo para Chile” (Ein Dach für Chile) auf den Niveaus PEP und PAI, hoffentlich mit Unterstützung der IB Schülerinnen und Schüler bei der öffentlichen Sammlung.

4. Sozialprojekte im Internet

Ab diesem Jahr wird der Fachbereich Sozialprojekte einen Platz auf unserer Webseite haben. Dort werden wir über den Stand und die Fortschritte der Projekte, Kampagnen und wichtigen Anlässe berichten. Zudem werden einige Beiträge zu diesem Thema publiziert, welche zum Nachdenken anregen sollen. Wir hoffen, dass diese Ihr Interesse finden und Gesprächsstoff für ihren Familientisch liefern werden.

Freundliche Grüße

Claudia Latorre Vivar
Beauftragte Sozialprojekte „CPA“
Deutsche Schule Osorno

Telefon: +56976017024
Mail: accionsocdso@gmail.com