Klasse 2 – 4, Sekundarstufe II

Klassen 2 – 4, Sekundarstufe II (Klassen 10 – 12)

Dritter Ausbildungsabschnitt

Der dritte Ausbildungsabschnitt besteht aus folgenden Stufen:

  1. Klasse Sekundarstufe II (Klasse 10)
  2. Klasse Sekundarstufe II (Klasse 11)
  3. Klasse Sekundarstufe II (Klasse 12)

In der 2. Klasse Sekundarstufe II haben die Schüler die Möglichkeit, einige Fächer auszuwählen. Sie können beispielsweise Geschichte oder Biologie im höheren Niveau wählen. Außerdem haben sie alle Fächer des nationalen Lehrplans. Dies erlaubt ihnen, sich in einigen Gebieten zu vertiefen. Im darauffolgenden Jahr, in der 3. Klasse der Sekundarstufe II, entscheiden sich die Schüler für eine bevorzugte Fachrichtung wie Mathematik, Geisteswissenschaften oder Biologie. Diese Wahl gilt auch für die 4. Klasse der Sekundarstufe II.

Bezüglich Fremdsprachen legen die Schüler in der 12. Klasse das Deutsche Sprachdiplom 2 ab. Dies ist eine internationale Prüfung, welche ihnen die mündliche und schriftliche Sprachbefähigung gemäß europäischem Referenzrahmen bestätigt. Das Sprachdiplom 2, in Verbindung mit einer Punktzahl von mindestens 600 in der PSU, ermöglicht den Schülern den prüfungsfreien Zugang zu einer deutschen Universität. Ebenfalls in der 12. Klasse legen Schüler mit guten Englischkenntnissen das F.C.E. (First Certificate of English) ab, und erhalten eine Bestätigung, welche es ihnen erlaubt, an einigen Universitäten während der ersten Jahre vom Englischunterricht freigestellt zu werden.

Ein weiterer wichtiger Meilenstein dieser Ausbildung in der 10. Klasse ist die Teilnahme am Schüleraustausch mit Deutschland, welche die Deutsche Schule Osorno anbietet. Dank der Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten und einem Solidaritätsfond ist es möglich, dass alle Schüler die deutsche Kultur vor Ort erleben können. Die Gelegenheit, in einer deutschen Gastfamilie zu leben, Weihnachten in Deutschland zu verbringen und während 12 Tagen verschiedene Städte wie Berlin, Hamburg, Köln, München und das österreichische Salzburg zu besuchen, ist bestimmt eine Erfahrung für das ganze Leben. Neben dem Sprachgebrauch entwickeln die Schüler weitere Fähigkeiten und lernen, sich dem Leben in einer globalisierten Welt mit einer offenen Denkweise zu stellen.

In diesem Lernabschnitt, wie auch in den vorhergehenden Stufen, wird eng mit der Abteilung für Berufsbildung zusammengearbeitet. Es werden verschiedene Programme bezüglich moralischer und persönlicher Entwicklung durchgeführt. Unter anderem werden Workshops und Vorträge über Sexualität und Liebe, zivilrechtliche Haftung sowie Berufs- und Praktikumsmöglichkeiten angeboten. Diese Aktivitäten, verbunden mit einer soliden Ausbildung und der Unterstützung der Familie, sollen dem Schüler helfen, seine berufliche Zukunft eindeutig und klar zu erkennen.

Ab der 10. Klasse wird mit den Lehrpersonen zielgerichtet die P.S.U. Prüfung (chilenisches Abitur) vorbereitet. So lernen die Schüler die Art und Weise der nationalen Prüfung kennen, welche ihnen den Zugang zu ihrer gewünschten Universität gemäß ihren Fähigkeiten und ihrer Entwicklung ermöglicht. Das Wichtigste ist, dass die Jugendlichen nicht nur das bevorzugte Studium beginnen, sondern, dass die Schule ihnen die nötigen Werkzeuge mitgeben kann, um das Studium erfolgreich abschließen zu können.

Koordinatorin: Carla Sommer